Wirbelsäulenchirurgie

Operationsmethode bei Bandscheibenvorfällen

MISS-Technik: Minimal Invasive Spine Surgery – Minimal Invasive Wirbelsäulen Chirurgie

Die MISS-Technik wird verwendet um die Ursache der Schmerzen nach einem Bandscheibenvorfall zu beheben. Dabei wird unter Vollnarkose Mithilfe von Mikrochirurgischen Instrumenten und der Mikroskopie bzw. Endoskopie das ausgetretene Bandscheibenmaterial entfernt und somit der verengte Nerv wieder freigelegt.

Operationsmethoden zur Stabilisation der Wirbelsäule

Bei der Instabilität der Wirbelsäule werden verschiedene Operationsmethoden durch jeweils minimal invasive Eingriffe durchgeführt. Dabei werden Implantate platziert die entweder dynamisch oder statisch und aus verschiedenen Materialien sind.

Für die Lendenwirbelsäule

Für die Halswirbelsäule

  • Peek Cage (nicht dynamisch)
  • ProDisc (Prothese)

Der Artikel ist auch in English verfügbar.