Lock Cage

Interlocking-Fusing-Cage System

Bei der Instabilität der Lendenwirbelsäule und chronischen Schmerzen im Rücken, sowie Indikation zur Versteifung der Wirbelkörper, wird ein Implantat aus einer Titan-Legierung (Lock-Cage) eingesetzt.

Indikation

Lock-Cage Implantat aus Titan-Legierung
Lock-Cage Implantat aus Titan-Legierung

Lock-Cage dient zur Behandlung von Bandscheibenerkrankungen, die einen regelrechten Höhenaufbau des Bandscheibenfaches und eine knöcherne Fusion des Bewegungssegmentes erforderlich machen.

Beispiele

  • Degenerative Bandscheibenerkrankungen – therapieresistente Rückenschmerzen und Nervwurzelkompression.
  • Instabilität – Foramenstenose bei mehrfach voroperierter Bandscheibe.
46-jährige Patientin nach 2-maliger Bandscheiben-OP und erneuter Lumboischialgie rechts mit gebückt humpelndem Gangbild.
46-jährige Patientin nach 2-maliger Bandscheiben-OP und erneuter Lumboischialgie rechts mit gebückt humpelndem Gangbild.
Röntgenkontrolle ca. 1 1/2 Jahre nach der OP mit zwei Lock-Cages und wiedererlangter Arbeitsfähigkeit.
Röntgenkontrolle ca. 1 1/2 Jahre nach der OP mit zwei Lock-Cages und wiedererlangter Arbeitsfähigkeit.

Der Artikel ist auch in English verfügbar.